Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend haben wir für Sie die meist gestellten Fragen zum Thema Bussgeldbescheid zusammengefasst

Fragen und Antworten

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie Ruhe bewahren. Es gibt Schätzungen, die von einer Fehlerquote bis 80% bei Bußgeldbescheiden ausgehen. Es besteht also eine reale Chance, dass auch Ihr Bußgeldbescheid anfechtbar ist. Wir überprüfen Ihren Bußgeldbescheid gerne und kostenfrei. Laden Sie das Dokument einfach als Datei hoch und wir prüfen, wie Ihre Chancen stehen.

Achten Sie darauf, dass die Einspruchsfrist nicht abgelaufen ist. In der Regel haben Sie 2 Wochen Zeit Einspruch gegen den Bescheid einzulegen. Sie finden die Frist und das genaue Datum auf Ihrem Bußgeldbescheid. 

Grundsätzlich können Sie auch selbst gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen. Es ist jedoch empfehlenswert, die Sache einem Experten zu übergeben. So erhöhen Sie zudem Ihre Erfolgschancen.

Ja. Es ist egal wo Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben. 

Selbstverständlich sind wir auch persönlich und “offline” erreichbar. Unsere Kanzlei befindet sich auf der Münster Strasse 404 in 40470 Düsseldorf. Telefonisch erreichen Sie uns unter der Telefonnummer: 0211 – 97717399.

Nachdem Sie Ihre Unterlagen hochgeladen und an uns gesendet haben fangen wir unverzüglich mit der kostenlosen Erstprüfung an und melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen.

Die kostenfreie Erstprüfung Ihres Bußgeldbescheides dauert in der Regel 6 bis 24 Stunden. Wenn Sie sich am Ende dafür entscheiden Einspruch gegen den Bescheid einzulegen beantragen wir bei den zuständigen Behörden die Einsicht in die Akten. Bis die anschließende juristische Bewertung vorliegt dauert es im Durchschnitt 4 bis 6 Wochen.

Auch wenn Sie bereits selbst Einspruch eingelegt haben sollten können Sie den Fall an uns weitergeben. Unsere Anwälte werden ebenfalls vorsorglich Einspruch einlegen. Den Rest erledigen wir für Sie.

Auch wenn Sie keine Rechtschutzversicherung haben, ist die Erstprüfung Ihres Bußgeldbescheides durch Bussgeld-Held.de kostenlos. Alle weiteren Schritte werden dann mit Ihnen im Detail abgestimmt. Sollten wir feststellen, dass es sich um einen besonders teuren Verfahren handelt, ist es auch möglich eine Rechtschutzversicherung rückwirkend abzuschließen. Sprechen sie uns einfach darauf an.

Die Erstprüfung Ihrer Unterlagen ist kostenlos. Wenn Sie bereits eine Rechtschutzversicherung haben ist sogar das anschließende juristische Verfahren kostenlos. Nach der Erstprüfung, werden alle weiteren Schritte individuell besprochen und mit Ihnen abgestimmt. Das Verfahren beginnt erst mit Ihrer Zustimmung.

Nutzen Sie Ihre Chancen

Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen rechtlich zustehen und verlassen sich dabei auf Experten an Ihrer Seite! Viele teure Bußgeldbescheide können mit einfachen Mitteln schnell und effizient ungültig gesprochen werden. Um eine kostenlose Prüfung ihres Bußgeldbescheides durch Anwälte von uns heute noch vornehmen zu lassen müssen Sie lediglich das untenstehende Kontaktformular ausfüllen. Achten Sie dabei auf Vollständigkeit Ihrer Unterlagen und Angaben, damit wir sofort anfangen können, uns für Sie einzusetzen. Nach Erhalt Ihrer Anfrage setzen wir uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Kontaktieren Sie uns

Bei dringenden Fällen erreichen Sie uns auch unter
Scroll to Top