Sie haben einen
bußgeldbescheid erhalten?

Kein Grund zur Sorge! Schicken Sie uns einfach Ihren Bescheid
und wir prüfen Ihren Bußgeldbescheid 100% kostenfrei.

"Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten."

- John F. Kennedy

Bussgeldbescheid prüfen lassen und Einspruch einlegen

Bußgeldbescheid erhalten, was nun?

Kurz abgelenkt gewesen, in der Stadt keinen Parkplatz gefunden oder vergessen, dass an der Kreuzung neuerdings ein Blitzer steht: Schon erhalten Sie einen Brief von den zuständigen Behörden, einen Bußgeldbescheid. Das ist Ihnen sicherlich schon passiert. In den meisten Fällen ärgerlich, doch mit dem neuen Bußgeldkatalog von 2020 kann das schnell sehr teuer werden. Um das zu vermeiden haben wir uns darauf spezialisiert, Ihren Bußgeldbescheid mit einem Anwalt an Ihrer Seite zu überprüfen.

Geblitzt was nun?

Einspruch einlegen

Was viele Menschen nicht wissen ist, diese Bescheide sind häufig unberechtigt oder ungültig. Auch Behörden machen Fehler, besonders in der Erstellung eines Bußgeldbescheides. Von falsch geschriebenen Namen oder Kennzeichen über fehlende Beweismittel bis hin zu unvollständiger Rechtsmittelbelehrung, solche Fehler passieren den Behörden schnell und können Ihnen eine Strafe ersparen. Bevor Sie also zähneknirschend die Überweisung tätigen, denken Sie darüber nach, Einspruch zu erheben.

In vielen Fällen gibt es eine hohe Erfolgschance

Anstatt sich selbst mit der lästigen Fehlersuche zu beschäftigen, wenden Sie sich an uns. Wir prüfen für Sie kostenlos, ob Ihnen bei Ihrem Bußgeldbescheid unsere Anwälte helfen können. Wichtig ist, dass Sie nur begrenzt Zeit haben, Einspruch einzulegen. Im Verkehrsrecht ist eine Frist von zwei Wochen festgelegt, innerhalb der Sie den Bußgeldbescheid anzweifeln können. Es ist also sehr wichtig, uns so früh wie möglich an Ihrem Verfahren teilhaben zu lassen, damit unsere Anwälte Sie bestmöglich unterstützen können.

Wir sind für Sie da!

Bei einer Vielzahl an Verkehrsdelikten sind wir Ihr zuverlässiger Ansprechpartner. Ob Sie zu schnell gefahren sind und eine Geschwindigkeitsüberschreitung angelastet bekommen oder es eilig hatten und eine rote Ampel übersehen haben, insbesondere bei hohem Strafmaß lohnt sich ein genauerer Blick auf den erhaltenen Bußgeldbescheid durch einen Anwalt.

Ein hohes Strafmaß ist seit dem 28. April 2020 schnell erreicht: Schon bei einer Überschreitung von innerorts 21 km/h droht jetzt ein einmonatiges Fahrverbot. Doch auch Falschparken ist mittlerweile sehr schnell sehr teuer und kann ebenfalls zu einem Fahrverbot führen. Weiterhin das teuerste Vergehen bleibt das Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss. Wir sind auch bei drohendem Führerscheinentzug an Ihrer Seite und verhandeln, um das für Sie beste Ergebnis. Auch oder vielmehr insbesondere wenn Sie unsicher sind, ob ein Einspruch überhaupt möglich ist, sind wir gerne für Sie da. Im Zweifelsfall schadet eine Überprüfung nie.

Unser Vorgehen

Unser Vorgehen ist dabei für Sie durchsichtig und nachvollziehbar. Zunächst prüfen wir Ihre bei uns eingegangene Anfrage darauf, ob und wie Einspruch eingelegt werden kann. Gibt es auch nur eine minimale Chance auf Erfolg, leiten wir für Sie die notwendigen rechtlichen Schritte ein. Sie müssen dafür nichts tun außer uns Ihren Fall zu übertragen.

Bussgeldbescheid hochladen und prüfen

1. Bescheid hochladen

Zunächst laden Sie ganz bequem über unser Formular Ihr Bussgeldbescheid hoch.

Bussgeld-Held.de - Bussgeldbescheid prüfen lassen

2. Persönliche Daten

Dann benötigen wir einige Informationen von Ihnen, wie Name und Telefonnummer, damit wir uns bei Ihnen melden können.

Kostenloser Rat bei Bussgeldbescheid

3. Kostenlose Prüfung

Sofort nach Erhalt Ihrer Unterlagen prüfen wir Ihren Bussgeslbescheid und berechnen Ihre Erfolgschancen.

Ordnungswidrigkeit Einspruch

4. Einspruch einlegen

Sehen die Karten gut für Sie aus, legen wir Einspruch ein. Dabei übernehmen wir alles Weitere für Sie.

Bussgeldbescheid online prüfen

5. Kommunikation

Auch die gesamte Kommunikation mit den Behörden übernehmen wir für, falls Uneinigkeiten entstehen.

Bussgeldbescheid prüfen lassen vom Anwalt

6. Ergebnis

Zum Schluss informieren wir Sie umgehend ob die Strafe gemindert wurde oder komplett fallen gelassen wird.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig

Unsere auf Verkehrsrecht spezialisierten Anwälte übernehmen die Kommunikation mit den Behörden und ersparen es Ihnen somit, sich selbst mit Paragraphen herumärgern zu müssen. Auch im weiteren Verlauf des Verfahrens können Sie sich entspannt zurücklehnen. Sobald das Ergebnis der Verhandlungen feststeht melden wir uns wieder bei Ihnen – im Idealfall mit Reduzierung oder gänzlichem Fallenlassen der angesetzten Strafe. Bei gültiger Rechtsschutzversicherung ist nicht nur die erste Prüfung, sondern auch das gesamte Verfahren für Sie kostenlos. Anfallende weiterführende Kosten werden dann von der Versicherung übernommen. Zu jedem Zeitpunkt beantworten wir Ihnen Ihre Fragen und halten Sie stets über aktuelle Änderungen auf dem Laufenden. Ihr Vertrauen ist uns wichtig.

Bussgeldbescheid Einspruch einlegen

Nutzen Sie Ihre Chancen

Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen rechtlich zustehen und verlassen sich dabei auf Experten an Ihrer Seite! Viele teure Bußgeldbescheide können mit einfachen Mitteln schnell und effizient ungültig gesprochen werden. Um eine kostenlose Prüfung ihres Bußgeldbescheides durch Anwälte von uns heute noch vornehmen zu lassen müssen Sie lediglich das untenstehende Kontaktformular ausfüllen. Achten Sie dabei auf Vollständigkeit Ihrer Unterlagen und Angaben, damit wir sofort anfangen können, uns für Sie einzusetzen. Nach Erhalt Ihrer Anfrage setzen wir uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Kontaktieren Sie uns

Bei dringenden Fällen erreichen Sie uns auch unter
Scroll to Top